Ein nicht ganz ernst gemeinter Beitrag über bestehende Klischees typischer Hundehalter einzelner Rassen. WIe sieht er aus, der Goldie Besitzer? Wie lebt der Dackelfreund? Und der Rottweiler Halter?

Es gibt eine Reihe klassischer Familienhunde. Dazu gehören zweifelsohne die Golden Retriever und Labradore, Goldies und Labbis. Bei den Besitzern handelt es sich meistens um Frauen, genauer gesagt Hausfrauen, mittleren Alters, wohnhaft in einem Reihenhaus. Die Kinder mitten in der Pubertät und der Ehemann mit seriösem „nine to five“ Bürojob. Diese Species trifft man in der Regel vormittags, wenn Mann und Kinder unterwegs sind, beim Nordic Walking im Park. Selbstverständlich mit anderen Hausfrauen und Familienhunden.

Beaglehalter sind meist ebenfalls Frauen. Der Hund, aus einem ganz schlimmen Versuchslabor gerettet, wird „in Watte gepackt“. Frauchen ist selbstverständlich Tierschützerin und umsorgt das Hündchen wie ein Baby. Sie wohnt in einer gemütlich eingerichteten Wohnung am Stadtrand, mit einem kleinen Park gleich um die Ecke.

Die Besitzer der Jack Russel Terrier sind häufig Pferdebesitzerinnen. Der Hund spielt, nach dem Pferd, hier eine eher untergeordnete Rolle, gehört aber zur guten Etiquette des Reitstalls. Während sie, putzt, sattelt und reitet, genießt Wauzi Narrenfreiheit im Stall. Gleiches Verhalten erfolgt auf Turnieren. Während sie mit einem Gläschen Sekt die gewonnene Dressurprüfung feiert, inspiziert er jedes Pferd.

Der Schäferhundhalter ist zur Abwechslung mal männlich. Er, Mitte 40, geschieden, die gemeinsamen Kinder wohnen bei ihr. Hasso wird mehrmals täglich, an kurzer Leine und Kettenhalsband ausgeführt. Am Wochenende treffen wir beide auf dem Hundeplatz zum VPG Training. (VPG = Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde)

Rottweiler sind in der Regel in den Händen großer, stämmiger Männer. In der Regel sind diese Alleinstehend, also ohne Frau, ohne Kinder. Die Halter leben von Gelegenheitsjobs, sozusagen „von der Hand, in den Mund“ und sind dafür bekannt, dass sie ihre Hunde abrichten.

Auch der typische Pitbull Besitzer ist männlich. Hat bunte Haare, ausgefallene Kleidung, zahlreiche Piercings. Ein Punk. Wohnhaft in Großstädten, dort oft zu finden in Bahnhofnähe. Entgegen aller Vorurteile, sind die Hunde meist vorzeigehaft erzogen und in keinster Weise gefährlich.

Halter von Border Collies oder Australian Shepherd, besser bekannt als Aussies, sind junge, dynamische Frauen. Sie sind extrem sportlich und häufig beim Joggen, natürlich mit Hund, anzutreffen. Sehr gerne auch beim Agility – aber nicht zum Spaß, sondern mit Ehrgeiz und viel Ambition.

Der Chihuahua Halter ist ebenfalls weiblich. Sie ist stets topgestylt und würde ohne Make-Up nie das Haus verlassen. Der Hund hat selbstverständlich seinen eigenen Kleiderschrank, aus dem, je nach Event, das passende Outfit ausgewählt wird. Die Halterin wohnt in einer stylischen Stadtwohnung, am Nabel der Welt und bezeichnet sich selbst als Trendsetterin. Sie ist außerdem Single oder lebt in einer sogenannten offenen Beziehung.

Die Mopsbesitzerin wohnt in einer schicken Stadtwohnung, ist immer top gestylt, oder besser gesagt, sie versucht es zu sein. Häufig hat sie ein paar Kilo zu viel auf den Rippen, und kommt somit nach ihrem Hund. Oder er nach ihr?

Pudelhalter ähneln den Mopshaltern. Sie sind ebenfalls immer sytlisch und top aktuell unterwegs. Auffällig sind die Haare. Gerne lang und mit Dauerwelle. Ein regelmäßiger Besuch beim Friseur ist Pflicht. Auch für Wauzi.

Der typische Dackelhalter ist ein rüstiger Rentner, den man sehr viel mit seinem Hund an der frischen Luft sieht. Natürlich an der Leine, da es mit dem Gehorchen nicht so ganz klappt. Und auch nie klappen wird. Er ist alleinstehend, wohnt in einer kleinen Erdgeschosswohnung und geht einmal in der Woche zum Stammtisch des Schützenvereins.

Der West Highland White Terrier, kurz Westi, wohnt bei Oma und Opa, wobei es zweifelsohne Omas Hund ist. Oma geht mehrmals täglich mit dem Hundi raus, und wird manchmal von Opa begleitet. Zu Hause wird gerne gekocht, für den Hund, und oft, nein eigentlich immer, fällt was vom Tisch – direkt in Westis Mäulchen.

Typische Hundehalter


Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest