Uns Hundehaltern wird es immer wichtiger, unsere Hunde gesund, artgerecht und natürlich zu ernähren. Die meisten Hundler wollen keine Konservierungs-, Aroma- oder andere Zusatzstoffe und schon gar keine Farbstoffe im Futter ihres Vierbeiners haben. Die Herstellung sollte in Deutschland erfolgen, am besten aus heimischen Produkten und idealerweise hat das Hundefutter Lebensmittelqualität. Die Besitzer von Hunden mit Allergien oder sonstigen Unverträglichkeiten, benötigen oft ein getreide- und glutenfreies Futter. Weiterhin ist uns Hundehaltern, und gleichzeitig Tierliebhabern, sehr wichtig, dass das Futter natürlich ohne Tierversuche entwickelt wurde. Die Futtermarke „Wildes Land“ ist noch recht neu auf dem Markt, erfüllt aber all diese für uns so wichtigen Kriterien.

2015-02-16 Wildes Land HundefutterNeu auf dem Markt: Wildes Land

Das Hundefutter Wildes Land wird in einem traditionsreichen Betrieb in Norddeutschland gefertigt, was mir persönlich immer sehr wichtig ist, da es meiner Meinung nach, die nachhaltigste Herstellung ist. Und warum sollte man ein Futter füttern, welches im Ausland produziert wird und zusätzliche Transportkosten verursacht?

Wie bereits erwähnt verzichtet Wildes Land auf Zusatzstoffe, aber dennoch soll das Futter unseren Hunden natürlich schmecken. Um die Schmackhaftigkeit sicher zu stellen, hat das Unternehmen die verschiedenen Sorten durch zahlreiche Hunde testen lassen: vom Welpen, über den Sportler bis hin zum Senior und vom allfressenden Mischling bis hin zum wählerischen Allergiker war alles dabei. Mein Mailo hat als allesfressender Mischling getestet und die 400 g Dose innerhalb von Sekunden verputzt. Das muss schmackhaft gewesen sein!

Wildes Land legt sehr viel Wert auf Transparenz und folglich wird auf jeder Dose ganz klar dargestellt, was in ihr enthalten ist. Dies ist in erster Linie viel frisches Fleisch, etwas Obst und Gemüse, Wildkräuter und natürliche Öle. Mailo hat Wildes Land Lamm probiert. Dies hat beispielsweise einen Fleischanteil von 62%, was im Übrigen direkt vorne auf der Dose aufgedruckt ist und somit die gewünschte Transparenz des Unternehmens deutlich macht. Außerdem sind Reis, Zucchini, Wildkräuter und Diestelöl enthalten, sowie einige lebensnotwendige Spurenelemente, die als ernährungsphysiologische Zusatzstoffe deklariert werden.

Zusammensetzung

Hochinteressant finde ich die Zusammensetzung der Wildkräuter. Jedes Futter von Wildes Land enthält eine hochwertige, und einzigartige Mischung aus verschiedenen Kräutern. Dazu zählen Basilikum und Löwenzahn, welche die Verdauung unterstützen und den Appetit des Hundes fördern. Kamille wirkt als Entzündungshemmer und wirkt gleichzeitig antibakteriell. Außerdem sind Petersilie und Rosmarin enthalten um dem Futter einen würzigen Grundgeschmack zu geben. Dass dies zweifelsohne gelungen ist, konnte ich mit Mailo als Tester bestätigen.

Als Ballaststoffe, die absolut wichtig für die Darmtätigkeit sind, werden verschiedene Gemüse, wie Zucchini und Karotten eingesetzt. Teilweise setzt Wildes Land als Ballaststoffe auch Reis ein, wie es in Mailos Lamm Menü der Fall war. Da Mailo aber kein Allergiker ist und keinerlei Probleme mit Reis hat, verzichte ich auf eine rein getreidefreie Fütterung.

2015-04-24 Wildes Land Banner HundWildes Land – Sortiment

Momentan bietet Wildes Land Nassfutter und einige Kauartikel für Hunde an, aber in Kürze wird auch das Trockenfutter auf den Markt kommen. Beim Nassfutter kann man die Sorten Rind, Pferd, Lamm, Wild und Huhn sowie die Mischungen Rind & Pute oder Huhn & Lachs erwerben. Bis auf das Lamm Futter sind alle Sorten gluten- und getreidefrei. Die Sorten Pferd und Rind gibt es außerdem in der „PUR“ Edition, wobei hier der Fleischanteil noch höher ist. Allerdings werde ich als Pferdebesitzerin, aus persönlichen Gründen, an Mailo kein Pferd verfüttern würde. Aber Rind mag er sehr gerne!

IMG_2863Mein persönliches Fazit

Für die Zusammensetzung, den Geschmack und den Preis gibt es 5 von 5 Knochen. Die Zusammensetzung, mit einem hohen Fleischanteil und vor allem die Wildkräuter haben mich sehr überzeugt. Der Geschmack muss fantastisch sein, da Mailo das Futter innerhalb von Sekunden verschlungen hatte. Die 400 g Dose kostet zwischen 2,29 und 2,79 Euro. Selbst wenn das zunächst teuer erscheint, muss man einfach bedenken, dass es sich um Futter in Lebensmittelqualität handelt. Jeder weiß wie viel 400 g Rind kosten, und dann kann man als Hundehalter kaum erwarten eine Dose Wildes Land mit sehr hochwertiger Qualität zu Dumpingpreisen zu bekommen.

Für das Angebot gibt es zwei Knochen Abzug, da ich mir auch die Sorten Rind, Huhn und Wild mit Reis wünschen würde. Getreidefrei ist gut, aber eben nicht für jeden Hund notwendig. Und auch wenn es in Planung ist, für mich fehlt momentan noch das Trockenfutter.

Für die Herstellung gibt es von mir auch einen Knochen Abzug. Prinzipiell begrüße ich sehr die Herstellung in Deutschland. Allerdings finde ich es etwas schade, dass Wildes Land in Norddeutschland produziert wird und der Vertrieb überpets Premium – Hochwertiges Tierfutter mit 10% Neukundenrabatt! in München erfolgt, wodurch wieder sehr lange Transportwege entstehen.
728x90:Hund:gif


Bei diesem Post handelt es sich um eine bezahlte Kooperation mit pets Premium, wobei der Beitrag von uns selbst verfasst wurde. Wir freuen uns, wenn ein cooles Unternehmen den Wert unserer Arbeit erkennt und uns dafür bezahlt bzw. uns Produkte zum Testen zur Verfügung stellt. Nur so ist es uns möglich, unseren Blog in diesem Umfang zu bespielen und alle Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ganz unabhängig davon gilt: Über Produkte, die uns nicht überzeugen, wird nicht berichtet und wir versichern, unsere Meinung ist nicht käuflich.


Merken

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest